Forschung

Die Anliegenorientierung interessiert uns nicht nur als besonderer Beratungsansatz, sondern auch allgemeiner als Herangehensweise an soziales Handeln. Deshalb versuchen wir ihn in unserer Forschung in mehrere Richtungen weiterzudenken:

 

  • philosophisch mit der Frage, was das Mindset der Anliegenorientierung von dem anderer Denkrichtungen unterscheidet und welche Bedingungen der Möglichkeiten sozialen Handelns die Anliegenorientierung damit hat,

 

  • methodisch mit der Frage nach dem Verhältnis der Anliegenorientierung zu anderen Methoden sozialen Handelns, insbesondere der Systemik (Lösungsorientierung) und der  Theory U,

 

  • praktisch mit der Frage nach Werkzeugen anliegenorientierten Arbeitens wie dem Handlungsnavigator und dem Verhältnis zu anderen, z.B. agilen Tools,

 

  • thematisch mit Forschungsanliegen und -projekten zu konkreten Themen, z.B. zu anliegengeführten Kollaborationen, zu anliegenorientierten Organisationsmodellen oder zur Wechselwirkung von Anliegenorientierung und ökonomischen bzw. sozialen Institutionen.

 

Teile der Forschungsergebnisse sind integraler Bestandteil unserer aktuellen Beratungspraxis und Lehrtätigkeit, Teile sind bereits in Vorträge und Publikationen eingeflossen oder werden derzeit dafür vorbereitet.