ENGAGEMENT

HARMONIA Logic engagiert sich seit langem auch ehrenamtlich und in „pro bono“-Aktivitäten. Denn unser Anliegen bleibt nicht an der Schwelle der bezahlten Tätigkeit stehen. Wir wollen HARMONIA in alle Teile der Gesellschaft bringen, soweit uns das möglich ist.

 

Neben der konkreten Hilfe und Unterstützung legen wir den Schwerpunkt unserer Aktivitäten darauf, die Anliegenorientierung für alle die Themen fruchtbar zu machen, die uns am Herzen liegen. So etwa durch die Leitung der Berliner Aktivitäten des Waldorf Business Networks von 2011 – 2013, indem es darum ging, inwieweit die Bildung in Waldorfeinrichtungen dazu führt, sich in der Wirtschaft anders oder für andere Anliegen einzusetzen und wie dabei gegenseitige Unterstützung aussehen kann. Um das Verhältnis von Waldorf und Wirtschaft ging es auch in verschiedenen Arbeitskreisen, Vorträgen und Podien, z.B. beim Wirtschaftssymposium: Waldorf trifft Wirtschaft (Emil Molt Schule Berlin) in 2012.

 

Das intensivste Engagement bringen wir im Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) ein, wo Frau Dr. Böckstiegel seit 2012 im Arbeitskreis „Wirtschaft und Ethik“ mitarbeitet und seit 2014 den Arbeitskreis „Vielfalt in Wirtschaft und Gesellschaft“ leitet. Gemeinsame Anliegen impulsieren und organisieren, wo der Berg für einen alleine zu hoch ist, gemeinschaftlich mit engagierten und kraftvollen Partnern Dinge wahrnehmen und angehen, das schätzen wir in dieser Zusammenarbeit sehr.